Zum vergrößern der Bilder, einfach das Bild anklicken

12. April 2013

Warnemünde


Noch heute muss ich an meine Fahrt vor ein paar Jahren nach Warnemünde denken
Ich fuhr mit einer Arbeitskollegin vom Berliner Hauptbahnhof an der Ostsee und 
wir hatten zum Glück noch ein Platz bekommen denn in Zug war es sehr voll.
Wenn ich mich nicht irre, war die Fahrtzeit so um die 2 Stunden.
Das Wetter hat es mit 30 Grad auch gut gemeint.
Dort angekommen haben wir uns erst mal in der Stadt und den Strand umgesehen.
Auf dem Leuchtturm bin ich auch hoch gelaufen 
und ich hatte eine wunderbare Aussicht.
Wir suchen uns ein Cafe und plötzlich rief jemand meinen Namen.
Ich drehte mich um und sah da jemand mit Sonnenbrille sitzen.
Und was soll ich sagen, die Welt ist doch klein... 
Da kam auf einmal meine Personalchefin von meiner Arbeitsstelle zu mir.
Wir begrüßen uns und jeder fragte was macht ihr denn hier.
Was man alles so erlebt und ihr werdet es nicht glauben, 
ich traf noch jemand den ich kenne. Aber dazu später.
Eine Hafenrundfahrt von 2 Stunden war angesagt.
Die Zeit verging und wir machen uns so langsam auf den Weg zu Bahnhof.
Auf einmal stand meine Schwester mit Freundin vor mir. Ja, die Welt ist klein.
Das war ja ein Zufall und sie erzählte mir, 
das sie mit den Reisebus nach Warnemünde gefahren ist.
Und gerade auf den Weg zum Bus sei. Ha ha das ist schon komisch,
da fahrt man einfach mal wo hin und denkt an nicht schlimmes und triff Leute, 
die man kennt. 


To this day I have to ride my a few years ago to Warnemünde.
I went with a colleague from Berlin Central Station on the Baltic Sea and
Luckily we had to get another place to train because it was packed.
If I'm not mistaken, was the journey time so about 2 hours.
The weather was 30 degrees and well-meant.
Once there, we looked around only once in the town and the beach.
On the lighthouse I am also running high and I had a wonderful view.
We are looking for a cafe and suddenly someone called my name.
I turned around and saw someone sitting there with sunglasses.
And what can I say, the world is small ...
Then suddenly my HR manager came to me from my job.
We welcome and everyone wondered what makes you doing here.
What you all so experienced and you will not believe it,
I met someone I know.
But more on that later.
A harbor cruise of 2 hours was announced.
Time passed and we do so slowly on the way to the station.
Suddenly my sister was with her friend in front of me. Yes, the world is small.
That was an accident and she told me,
that she went to the coach to Warnemünde.
And is currently on the way to the bus. Ha ha that's funny
as you ride just where to go and not think about bad and meet people,
you know.
Sorry for my bad English  ... 













3 Kommentare :

  1. Hallo Achim :)
    ich weiß nicht, wie viel dir an der deutschen Sprache liegt, vielleicht ist es dir nicht so wichtig - macht mir auch nichts aus ;) - aber falls doch, dann würde ich deinen Blognamen ändern in "Achims bunte Welt" - im Deutschen ohne Genitivapostroph. :) - und keine Sorge, auf meinem Blog und sicher auch in diesem Kommentar gibt es bestimmt viele viele Fehler, vor allem im englischen Teil. *seufz* Trotzdem dachte ich, ich schreib dir mal, vielleicht freust du dich ja darüber.
    Liebe Grüße und ich hoffe, du bist mir nicht böse. :)
    Miss Drawingdream

    P.S. Du kannst meinen Kommentar auch gerne löschen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich bin Dir nicht böse, das ich ob und zu Fehler im Text habe,
      ist mir bekannt. Es ist auch schon über 35 Jahre her, als ich aus der Schule kam. Heute schreibt man Achims Bunte Welt und nicht wie ich es früher in der Schule gelernt habe. Ich finde es sogar gut, das du mich darauf hingewiesen hast. Danke ! Zum Englische Text muss ich dir sagen das er von Google übersetzt ist und ich weis auch das das nicht richtig übersetzt wird. Aber trotzdem bedanke ich mich für dein Kommentar. Vielleicht änder ich mal mein Blognamen. Ich sage dir dann bescheid.

      Achim

      Löschen
    2. Danke für deine nette Antwort! :-)

      Löschen