Zum vergrößern der Bilder, einfach das Bild anklicken

13. Juli 2014

Die Pfaueninsel

Heute machte ich einen Ausflug zur Pfaueninsel.
Seit 1990 steht sie als Weltkulturerbe auf der Liste der UNESCO.
Ich fuhr mit der S Bahn bis zum Bahnhof Wannsee und von dort aus mit den
Bus 218 bis 
zur Endhaltestelle Pfaueninsel. 
Meine Fahrzeit war etwas über 1 Stunde bis dort hin.
Hunde und Fahrräder sind auf der Insel tabu. 
Das Wetter hatte sich gehalten. Ab und zu war leichter schauer.
Ich war dort ca. 2 Stunden und bin dann wieder nach hause gefahren.
Hier noch ein Tip:
Der Bus 218 fährt auch den Grunewaldturm an.
Den sollte man sich auch mal ansehen. 


Die meisten Leute sehen sich das weiße Schloss an. 
Leider hatte es heute geschlossen und ich konnte es nicht von innen besichtigen.


Das 1784 erbaute weiße Schloss







Brunnen von Martin Friedrich Rabe






Die Meierei






Das Kavaliershaus auf der Pfaueninsel.










Die Fähre







4 Kommentare :

  1. Hallo,
    auch nach 10 Jahren in Berlin war ich noch nie auf der Pfaueninsel. Die kommt aber jetzt auf meine Berlin Anguckliste.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war bestimmt länger als 10 Jahre nicht auf der Pfaueninsel. Vor 2 Jahren war ich dort und bin nicht rüber gefahren weil Zeckenalarm dort war.

      Löschen
  2. Vielen Dank für deinen Kommentar :)
    Auf der Pfaueninsel war ich mal vor einer Ewigkeit -2008. :) Das war dort wunderschön. Mein Freund mag Berlin leider nicht, aber mit der Pfaueninsel konnte ich bei ihm punkten. Das nächste Mal, wenn ich in der Nähe bin, will auch das Max Liebermann Museum besuchen, das müsste auch am Wannsee sein. Einer meiner Lieblingsimpressionisten.
    Ich wünsche weiterhin viel Spaß beim Berlin und Umgebung erkunden. :)
    Grüße Myriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Max Liebermann Museum war ich auch noch nicht.

      Liebermann-Villa
      am Wannsee
      Colomierstr. 3 · 14109 Berlin

      Löschen