Zum vergrößern der Bilder, einfach das Bild anklicken

9. Oktober 2013

Der Schwerbelastungskörper in Berlin

Jetzt ist schon Oktober und da habe ich mir noch die Gelegenheit genutzt den Schwerbelastungskörper anzusehen. Bitte was ???? werdet ihr denken... 
Das ist ein runder Betonbauwerk das an der Berliner Bezirksgrenze von Schöneberg und Tempelhof steht. 



Der Schwerbelastungskörper ist ein 1941 bis 1942 errichteter großer Zylinder aus Beton und Stahlbeton, mit dem die Belastung des Untergrundes durch einen von den Nationalsozialisten geplanten, gigantischen Triumphbogen simuliert werden sollte. 
Er ist 12000 Tonnen schwer und 14 Meter hoch und 21 Meter breit. 


Da der Schwerbelastungskörper nahe einem Wohngebiet liegt, wurde er nach dem Krieg nicht gesprengt. Als Bauwerk, das an Albert Speers Planungen für die Nord-Süd-Achse „Germanias“ erinnert steht er seit 1995 unter Denkmalschutz.



Da ich gerade in der nähe war konnte ich noch eine Besichtigung mit machen. 
Am 31.Oktober ist letzter Besichtigungstag in diesen Jahr.






Hier Bilder vom innern des Bauwerkes







Es gibt auch einen Aussichtsturm wo man dann von oben 
einen guten Blick auf den Betonzylinder hat.






Das Denkmalgeschützte Bauwerk steht im Berliner Ortsteil Tempelhof an der Ecke 
General-Pape-Straße und Loewenhardtdamm, nahe der Kolonnenbrücke.



1 Kommentar :

  1. Was es nicht alles gibt ^^
    aber ich glaube ich habe sogar mal irgendwo etwas darüber gelesen *grübel*

    Lieben Gruß
    Björn :)

    AntwortenLöschen