Zum vergrößern der Bilder, einfach das Bild anklicken

14. Februar 2013

East Side Gallery

Heute zeige ich Euch Bilder von der East Side Gallery

Die East Side Gallery in Berlin-Friedrichshain ist ein nach Öffnung der Berliner Mauer im Frühjahr 1990 von 118 Künstlern aus 21 Ländern bemaltes Stück der Hinterlandmauer in der Mühlenstraße zwischen dem Berliner Ostbahnhof und der Oberbaumbrücke entlang der Spree. Sie stellt mit einer Länge von 1316 Meter die längste dauerhafte Open-Air-Galerie der Welt dar. Die Künstler kommentierten in gut hundert Gemälden auf der ehemaligen Ostseite der Mauer mit den unterschiedlichsten künstlerischen Mitteln die politischen Veränderungen der Jahre 1989/90.
Quelle: Wikipedia

Die Bilder habe ich vor zwei Jahren gemacht, 
als ich das letzte mal dort war.




















1 Kommentar :

  1. Ich war im Sommer 2009 an der East Side Gallery, gerade zu dem Moment, also viele Bilder neu übermalt wurden und konnte den Künstlern bei der Arbeit zuschauen. Auch der berühmte Trabby wurde neu gemalt. Es war wirklich toll, all den Künstlern zuzuschauen und ich finde es toll, dass diese Arbeiten der Nachwelt weiterhin erhalten bleiben. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen